Transitvisum Russland beantragen

Wer einen Kurzaufenthalt in Russland zu Durchreisezwecken plant, dem stellt das russische Konsulat ein Transitvisum aus. Das russische Transitvisum eignet sich für Reisende, die Russland durchqueren, um im Anschluss in ein anderes Land zu reisen. Sie können ein Transitvisum für maximal 6 Tage beantragen.

Wenn Sie die Russische Föderation nur als ein Durchreiseland besuchen, um in ein angrenzendes Land zu gelangen, benötigen Sie ein Transitvisum für Russland. Das Transitvisum ermöglicht Ihnen dann das Durchqueren des Landes. Voraussetzung für das Russland Visum ist ein reguläres Hauptvisum für das angesteuerte Zielland.

In folgenden Fällen ist das Reisen ohne Transitvisum möglich:

  • Transitreise durch Russland auf dem Luftweg ohne Zwischenlandung
  • Aufenthalt im Transit-Bereich des Flughafens und Weiterreise innerhalb von 24 Stunden nach Ankunft.

Transitvisum

Details zum Visum

  • Aufenthalt: bis zu 6 Tagen
  • Gültigkeit: wie in Hauptvisum
  • Einreise: 1- und 2-malig
  • Bearbeitung: 15 Arbeitstage bis 3 Stunden
  • Visum wird in den Reisepass eingeklebt
  • Verlängerung: nicht möglich
  • Antragszeitpunkt: frühestens 1 Jahr vor Abreise
Erklärvideo für Transitvisum für Russland

Welche Voraussetzungen gelten für den Transit in Russland?

Wer ein Transitvisum bei der russischen Botschaft oder dem russischen Konsulat beantragt, benötigt ein Hauptvisum für das Zielland sowie gültige Fahrkarten oder Flugtickets für die Weiterreise. Falls Sie auf der Rückfahrt einen Transit planen, ist ein Nachweis über die Staatsangehörigkeit des Ziellandes ausreichend.

Die Russische Föderation bietet sich insbesondere als Durchreisestaat für Ihre Auto- oder Bahnreise an, wenn Sie eines der Nachbarländer besuchen. Hierzu zählen u. a. China, Kasachstan, die Mongolei, das Baltikum und Aserbaidschan. Durchqueren Sie den russischen Staat beispielsweise mit der Bahn, um die Mongolei zu erreichen, benötigen Sie ein Hauptvisum für die Mongolei und ein Transitvisum für Russland.

 

Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung eines russischen Transitvisums nicht möglich ist, wenn Sie für Ihre Zieldestination kein Visum benötigen. Für Europäer beispielsweise besteht in Kasachstan keine Visumpflicht. In diesem Fall sind Sie verpflichtet, ein Touristenvisum für Ihren Transit in der Russischen Föderation zu beantragen.

Transit-Arten?

Transitvisum Russland

Das 1-malige Transitvisum für die Einreise nach Russland auf dem Landweg wird für die kürzeste Route ausgestellt und erlaubt es Ihnen, sich bis zu 10 Tagen in der Russischen Föderation aufzuhalten. Die Berechnung der Gültigkeit des Transitvisums erfolgt auf der Basis einer 500 Tageskilometerleistung.

Das 2-malige Transitvisum besitzt eine Gültigkeitsfrist von maximal einem Monat. Und ermöglicht Ihnen einen Aufenthalt von maximal 10 Tagen.

jetzt beantragen »

Transitvisum Russland für Flugreisenden

Das 1-malige Transitvisum ermöglicht Russland-Aufenthalte von bis zu 3 Tagen.

Das 2-malige Transitvisum Russland erlaubt es Ihnen, sich insgesamt bis zu 6 Tage in der Russischen Föderation aufzuhalten. Sie können Russland also insgesamt 2 Mal für jeweils 3 Tage besuchen.

Die Gültigkeit des Transitvisums richtet sich nach der Dauer Ihres Hauptvisums.

jetzt beantragen »

Transitvisum Russland Kosten

Wir setzen auf Transparenz! Deswegen geben wir Ihnen einen detaillierten Einblick in unsere Preisgestaltung. Die Höhe der Visum Kosten bei einem Transitvisum richtet sich nach der Art des Visums. Wir unterscheiden hier zwischen einem 1-maligen und 2-maligen Transitvisum. Die Aufstellung der Preise können Sie unserer Preistabelle entnehmen.

Unterlagen für das Transitvisum für Russland

Sind Sie auf der Durchreise in Ihr Zielland und benötigen lediglich ein Transitvisum für Russland? Welche Unterlagen für Ihren Visumantrag notwendig sind, können Sie der nachstehenden Dokumenten-Übersicht entnehmen.

Visumantrag

Visumantrag für Russland in elektronischer Form. Bitte beachten Sie, dass ein Visumantrag vom russischen Konsulat nur in elektronischer Fassung (PDF) akzeptiert wird. Wenn Sie Ihren Visumantrag in Papierform vorliegen haben, können wir den Antrag gerne gegen einen Aufpreis von 10,00 € für Sie in die elektronische Form übertragen.

Reisepass

Hinweis zum Reisepass

Bitte beachten Sie, dass zur Beantragung eines Transitvisums für Russland Ihr Reisepass unbedingt zwei leere Seiten und eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten nach Reiseende aufweisen muss. Das Reisedokument ist bei der Antragstellung stets im Original einzureichen.

Passfoto

Passbild Hinweise

Das Gesicht muss auf dem Passbild in allen Bereichen scharf abgebildet, kontrastreich und klar sein. Zudem muss das Gesicht gleichmäßig ausgeleuchtet sein und darf weder Reflexionen oder Schatten im Gesicht haben. Auch rote Augen sind zu vermeiden. Grundsätzlich sind die Anforderungen an biometrische Passfotos einzuhalten.

Auslandskranken­versicherung

Hinweis zur Krankenversicherung (AKV)

Die russische Botschaft benötigt für die Erteilung eines Transit-Visums den Nachweis einer gültigen Auslandskrankenversicherung. Dies gilt für Reisende mit deutscher Staatsbürgerschaft oder für Reisende, die eine Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland besitzen.

Rückkehrwilligkeit

Hinweis zur Rückkehrwilligkeit

Die russische Botschaft - und auch das russische Konsulat - erwartet von Reisenden mit deutschem Reisepass einen Nachweis über die "Rückkehrwilligkeit". Da russische Staatsbürger, die nach Deutschland reisen, Ihre Rückkehrwilligkeit schriftlich bestätigen müssen, hat die Russische Föderation dies auch für deutsche Staatsbürger geltend gemacht. Die Bescheinigung über die Rückkehrwilligkeit gibt Auskunft darüber, dass Sie in Deutschland einer festen Arbeit nachgehen oder Geldleistungen beziehen, die Ihnen einen Grund geben in Ihr Heimatland zurückzukehren.

Hauptvisum

Hinweise zum Transitvisum und Hauptvisum

Wenn Sie das Transitvisum für Russland beantragen, benötigen Sie das sogenannte Hauptvisum für das Zielland, in das Sie reisen. Die Gültigkeit des Transitvisums richtet sich nach der Gültigkeit Ihres Hauptvisums, welches in diesem Zusammenhang stellvertretend für eine Einladung steht. Gerne sind wir Ihnen bei Reiseplanung mit allen eventuell benötigen Haupt- und Transitvisa behilflich.

Transiterklärung
Meldebescheinigung

Hinweise zur Meldebestätigung

Nicht deutsche Staatsbürger müssen dem Antrag für das Transitvisum zusätzlich eine Meldebescheinigung in Kopie beilegen.

Schwerbehindertenausweis

Hinweise für Schwerbehinderte

Antragsteller, deren Grad der Behinderung 60% beträgt, erhalten eine Ermäßigung. Personen mit einer Behinderung müssen daher zusätzlich zum Visumantrag für das Transitvisum auch Ihren Schwerbehindertenausweis in Kopie beilegen.

Eine detaillierte Checkliste über die einzureichenden Unterlagen stellen wir Ihnen nach dem Abschluss der Bestellung per E-Mail zu. Bitte halten Sie sich an die zugesandte Checkliste.

jetzt beantragen

Häufig gestellte Fragen zum Transitvisum (FAQ)

Auch wenn Sie nur auf der Durchreise sind, benötigen Sie für die Einreise nach Russland ein Transitvisum. Was es bei der Antragsstellung zu beachten gilt, erfahren Sie aus unseren Fragen und Antworten.

 

Was ist ein Transitvisum für Russland?

Ein Transitvisum ist eine im Reisepass eingefügte Bestätigung des russischen Ministeriums oder der russischen Botschaft, die Ihnen einen kurzen Aufenthalt in der Russischen Föderation erlaubt.

Was gilt es beim Transitvisum für Kinder zu beachten?

Auch bei einem Transitvisum für Kinder sollten Sie darauf achten, dass das Foto im Kinderreisepass nicht älter als 6 Monate ist.

Wer braucht ein Transitvisum für Russland?

Deutsche Staatsbürger, EU-Bürger und Bürger anderer Staaten benötigen bei einem kurzen Aufenthalt in der Russischen Föderation das Transitvisum. Dieses Visum kann vor Antritt der Reise beantragt werden.

Wo kann ich das Transitvisum oder mehrere Transitvisa beantragen?

Das Visum zur Durchreise können Sie bei einer Visum-Agentur wie Russland Visum oder bei der russischen Botschaft bzw. dem Konsulat in Deutschland beantragen.

Worauf sollte ich bei der Beantragung eines Transitvisums achten?

Wenn Sie das Transitvisum beantragen, sollten Sie darauf achten, dass Sie bereits im Besitz eines Hauptvisums für ein umliegendes, visumspflichtiges Land sind. Die Gültigkeit Ihres Visums richtet sich nach der Gültigkeit Ihres Hauptvisums. Das Visum für Ihr Zielland steht stellvertretend für eine Einladung.

Sollten Sie Russland als Durchgangsland bereisen, um in einem Land Urlaub zu machen, für das keine Visum-Pflicht herrscht, können Sie kein Transitvisum beantragen. In diesem Fall müssen Sie auf das Touristenvisum Russland zurückgreifen.

Welche Unterlagen benötige ich für ein Transitvisum?

Achten Sie bitte darauf, dass die Unterlagen, die benötigt werden, sich nach Ihrer Staatsbürgerschaft richten. Für Deutsche gelten andere Visum-Vorschriften, als für Engländer. Zu den wichtigsten Unterlagen für ein Transitvisum zählen der Reisepass, ein Passfoto und ein ausgefüllter Visumantrag. Weitere wichtige Unterlagen sind der Nachweis über eine Auslandskrankenversicherung, eine Rückkehrwilligkeitsbescheinigung und ein Hauptvisum.

Wenn Sie uns Ihren Reisepass senden, sollten Sie darauf achten, dass es sich um ein Original handelt. In Ihren Reisepass wird der Reisestempel seitens der Botschaft bzw. des Konsulats in Deutschland eingetragen. Daher sollten Sie dafür Sorge tragen, dass der Reisepass zwei Leere Seiten beinhaltet. Achten Sie bitte auch darauf, dass Ihr Reisepass 6 Monate gültig ist. Sollte der Pass weniger als 6 Monate gültig sein, können Sie diese bei den zuständigen Ämtern verlängern lassen.

Eine wichtige Voraussetzung, um ein Transitvisum zu beantragen, ist ein ausgefüllter Visumantrag. Sie können den Visumantrag zu Hause ausfüllen und das Dokument einscannen. Alternativ können wir den Digitalisierungsprozess für Sie übernehmen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, den Visumantrag bequem online auszufüllen.

Neben dem Visumantrag und dem Reisepass ist ein Passfoto Grundvoraussetzung, um ein Transitvisum zu erhalten. Bei Vorlage des Passfotos ist darauf zu achten, dass es sich um ein Original handelt. Kopien werden seitens der russischen Botschaft in Deutschland zurückgewiesen. Wichtig ist zudem, dass das Foto nicht älter als zwei Jahre ist und Sie darauf eindeutig zu erkennen sind. Vermeiden Sie daher Kopfbedeckungen. Die Größe des Passfotos sollte dem Format 3,5 x 4,5cm entsprechen.

Eine weitere wichtige Voraussetzung, damit das Visum ausgestellt wird, ist eine Auslandskrankenversicherung. Für Russland gelten nicht alle Auslandskrankenversicherungen. Wir haben für Sie daher eine aktuelle Übersicht zusammengestellt, die alle gültigen Versicherungen beinhaltet. <u><a href="*/unterlagen/auslandskrankenversicherung.cfm" title="Infos zur Krankenversicherung" target="_blank">Hier</a></u> finden Sie alle nötigen Informationen. Wenn Ihre Versicherung sich nicht unter den gelisteten befindet, haben Sie die Möglichkeit, eine neue, gültige Versicherung bei uns abzuschließen.

Auch die Rückkehrwilligkeitsbescheinigung ist Teil der vorzulegenden Nachweise. Ein aktueller Einkommensnachweis dient als Nachweis für die Rückkehrwilligkeit. Wenn Sie Die Rückkehrwilligkeit nicht erbringen möchten, können wir für Sie eine Bescheinigung ausstellen. In diesem Falle haften wir für Sie.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie im Besitz eines Hauptvisums sind. Wenn Sie z.B. nach Kasachstan reisen, sollten Sie im Besitz eines Visums für Kasachstan sein. Wenn Sie in angrenzende visafreie Länder reisen, können Sie kein Hauptvisum vorlegen und müssen stattdessen direkt ein Touristenvisum beantragen.

Wie beantrage ich ein Expressvisum?

Wenn Sie ein Expressvisum beantragen, wird Ihr Visum in wenigen Stunden bearbeitet und Ihnen umgehend zurückgesendet. Sollten Sie die Nachweise noch vor 8.00 Uhr einreichen, senden wir Ihnen das Visum am selben Tag zurück. Alternativ können Sie den ICE-Kurier nutzen. So können Sie Ihr Visum noch am selben Tag am Bahnhof abholen.

Ein Eilservice, über den Sie Ihre Unterlagen an uns versenden können, ist Auf dem Umschlag können Sie unter -Besondere Einweisungen- den Begriff "Briefkastenservice" angeben, damit Ihre Nachweise in jedem Fall vor 8:00 Uhr morgens bei uns abgegeben werden.

Haben Sie Fragen zum Transitvisum für Russland?

Hinterlassen Sie uns hier Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie innerhalb einer Stunde zurück und beantworten all Ihre Fragen rund ums Visum.
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.