Einreisebestimmungen Russland

Sie planen eine Reise nach Russland? Dann sollten Sie die speziell für Russland gültigen Einreisebestimmungen beachten. Je nach Staatsangehörigkeit können sich diese Bestimmungen für die Einreise nach Russland unterscheiden und müssen beachtet werden. Eine zentrale Einreisebestimmung bei einem Besuch der Russischen Föderation ist die Visum-Pflicht. Aber auch Zollbestimmungen, gültige Migrationskarten und eine aktuelle für Russland gültige Krankenversicherung gehören zu den zentralen Einreisebestimmungen für Russland.

Im Folgenden haben wir alle relevanten Bedingungen für die Einreise nach Russland für Sie aufgelistet und beschrieben. So können Sie sich bereits im Vorfeld genau informieren, was es bei der Einreise nach Russland zu beachten gibt.

 

Einreisebestimmungen für Russland

Herrscht in Russland Visum-Pflicht?

Wenn Sie nach Russland reisen, benötigen Sie zwingend ein Visum. Als Visum-Agentur beantragen wir für Sie alle gängigen Visum-Arten: vom Touristenvisum über das Business Visum bis hin zum Arbeitsvisum. Auch das Studentenvisum für einen Aufenthalt an einer russischen Bildungseinrichtung sowie das Privatvisum für Familienbesuche holen wir gerne für Sie ein. Unter "Visum-Russland" finden Sie die passende Einreiseerlaubnis für Ihren Reisezweck. Falls Sie unsicher sind, welches Visum Russland, das Richtige für Ihre Reise ist, sprechen Sie uns einfach an.

Grundvoraussetzung für ein Visum sind diverse Unterlagen. Hierzu zählen ein biometrisches Passbild, ein Reisepass, eine Einladung aus Russland und ein ausgefüllter Visumantrag. Weitere wichtige Dokumente sind der Nachweis der Rückkehrwilligkeit und eine Auslandskrankenversicherung. Antragsteller sollten besonders darauf achten, dass Sie alle Unterlagen korrekt ausfüllen und zusammenstellen. Wenn Sie Ihr Visum über unseren Service beantragen, prüfen wir Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit, um einem erhöhten Kostenaufwand und zusätzlichen Arbeitswegen vorzubeugen.

Die Botschaft, das russische Konsulat oder die entsprechenden Behörden stellen Ihr Visum aus. Damit Sie sich die anstrengenden Besuche bei der Konsularabteilung sparen, übernehmen wir die Behördengänge für Sie.

Welche Zollbestimmungen gelten für Russland?

Ein Thema, das immer wieder aufkommt, sind die Zollbestimmungen, die für Russland gelten. Generell betreffen die Zollbestimmungen russische Staatsbürger und Ausländer gleichermaßen. Die Zollbestimmungen regeln die Ein- und Ausfuhr von Devisen, Spirituosen und Tabak.

Wenn Sie nach Russland reisen, dürfen Sie bis zu 3 Liter Spirituosen zollfrei über die Grenzen fahren. Außerdem können Sie 100 Zigarren, 400 Zigaretten oder aber 200 Zigarillos über die Grenze der Russischen Föderation in die EU – z. B. nach Deutschland – transportieren.

Wenn Sie mehr als die angegebenen Mengen transportieren möchten, müssen Sie dies beim Zoll angeben. Wenn Sie Devisen einführen möchten, dürfen diese einen Betrag von 10.000 US-Dollar nicht überschreiten. Andernfalls müssen hierüber separate Angaben gemacht werden.

Benötige ich eine Krankenversicherung für Russland?

Wenn Sie in die Russische Föderation reisen, müssen Sie stets im Besitz eines gültigen Nachweises einer Auslandskrankenversicherung sein. Wir haben daher für Sie alle Versicherungen aufgelistet, die seitens der russischen Behörden anerkannt sind. Wenn Sie feststellen, dass sich Ihre Krankenversicherung nicht unter den gelisteten befindet, haben Sie die Option, eine neue Versicherung über uns abzuschließen. Erfahren Sie hier mehr über die verpflichtende Auslandskrankenversicherung.

Was hat es mit der Migrationskarte auf sich?

Eine Frage, die im Zusammenhang mit der Einreisebestimmung immer wieder aufkommt, ist die Frage nach der Migrationskarte. Jeder Reisende erhält die Migrationskarte am russischen Flughafen. Die Migrationskarte gliedert sich in zwei Teile. Ein Teil ist für die Einreise vorgesehen, der andere für die Ausreise. Die Migrationskarte muss am Flughafen ausgefüllt werden. Achten Sie bitte darauf, dass Sie neben persönlichen Angaben wie Name, Geschlecht, Passnummer und Visum-Nummer auch den Namen der einladenden Organisation angeben. Erfahren Sie hier mehr über die Migrationskarte.

Wann muss ich mich in Russland registrieren lassen?

Wenn Sie sich länger als sieben Tage an einem Ort in Russland aufhalten, sind Sie verpflichtet, sich bei den entsprechenden Behörden zu registrieren. Wir haben Informationen zur Registrierungspflicht für Sie zusammengefasst. Falls Sie ein Touristenvisum oder Business Visum inklusive Einladung über uns beantragen, besteht die Möglichkeit, dass wir die Registrierung gegen eine Gebühr für Sie übernehmen.

Welche Länder sind von der Visumpflicht befreit?

Einige Länder sind auf Basis einer neuen Staaten- bzw. Länderliste von der Visumpflicht für Russland befreit. Staatsangehörige dieser Länder können sich demnach 90 Tage ohne ein Visum in Russland aufhalten. Bitte beachten Sie die Unterscheidung der Passarten (Diplomaten-Pass, Dienstpass und Alle Arten von Pässen).

Die komplette Liste der Länder haben wir Ihnen bereitgestellt.

Habt ihr Fragen zu Einreisebestimmungen nach Russland?

Hinterlassen Sie uns hier Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie innerhalb einer Stunde zurück und beantworten all Ihre Fragen rund ums Visum.
Wir haben Ihre Anfrage erhalten.