weiter

Registrierung in Russland

Nach 7 Arbeitstagen registrieren

Sie planen einen längeren Aufenthalt in Russland? Dann sind Sie verpflichtet, sich binnen von 7 Arbeitstagen (Wochenenden und Feiertage nicht eingeschlossen) nach der Einreise bei den zuständigen Behörden in Russland registrieren zu lassen. Der Grund? In Russland herrscht eine generelle Meldepflicht. Wie und wo Sie sich also registrieren lassen können, erfahren Sie bei uns. Alternativ können wir die Registrierung für Sie vornehmen. Wie das funktioniert, erklären wir Ihnen hier in wenigen Schritten.

Bei uns erhalten Sie das Russland Visum

schon für 84€.

Visum beantragen

Alle wichtigen Fakten zur Registrierung

  • Die Registrierung ist nur erforderlich, wenn Sie sich mehr als 7 Arbeitstage in Russland aufhalten.
  • Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in Russland planen, muss die Registrierung innerhalb der 7-Arbeitstage-Frist stattfinden.
  • Die Registrierung kann selbstständig über die Migrationsbehörde oder ein Postamt erfolgen.
  • Zuständig für die Registrierung ist Ihr Hotel oder privater Gastgeber.
  • Die Registrierung muss nur einmalig erfolgen. Es spielt keine Rolle, in welcher Stadt diese vorgenommen wird, auch wenn Sie verschiedene Städte bereisen.

Wo kann ich mich registrieren lassen?

Wenn Sie sich länger als 7 Arbeitstage in Russland aufhalten, müssen Sie sich registrieren lassen. Wir verraten Ihnen, wo Sie sich vor Ort registrieren lassen können und welche Alternative es gibt.

1. Migrationsbehörde

Wenn Sie sich selbstständig registrieren lassen, können Sie dies zum Beispiel bei der zuständigen Migrationsbehörde tun. Beachten Sie jedoch: Wenn Sie kein Russisch sprechen, wird Sie die Kommunikation mit den Beamten womöglich vor eine große Herausforderung stellen. Daher empfiehlt es sich, die Behörde besser nur in Begleitung einer russisch-sprachigen Person zu besuchen.

2. Postamt

Auch über ein Postamt kann die Registrierung vorgenommen werden, jedoch gegen eine Gebühr. Es ist zu beachten, dass nicht alle Poststellen in Russland die Registrierung durchführen. Während in großen Metropolen wie Moskau oder St. Petersburg die Registrierung meist problemlos verläuft, kann es in kleineren Orten zu Komplikationen kommen. Wenn Sie beim Postamt keinen Erfolg haben, sollten Sie sich an die Migrationsbehörde wenden.

3. Hotel / privater Gastgeber

Wenn Sie z. B. mit einem touristischen Visum einreisen und privat wohnen, ist allein Ihr privater Gastgeber für die Registrierung zuständig. Ansonsten sind Sie verpflichtet, sich persönlich bei den entsprechenden Behörden registrieren zu lassen. Achten Sie bitte darauf, dass Sie eine Unterkunft (z.B. Hoteladresse) angeben können. Die Registrierung kann unter Umständen auch über das Hotel selber erfolgen. Hier sollten Sie sich im Vorfeld erkundigen, ob das Hotel, in dem Sie übernachten werden, die Registrierung übernimmt. Die meisten großen Hotels registrieren Sie gegen eine Gebühr.

Auf dem Postamt muss der russische Gastgeber bzw. ein Vertreter der empfangenden Organisation das Anmeldeformular ausfüllen und unterschreiben. Sowohl der Reisende als auch der Gastgeber müssen sich dabei ausweisen.

4. Alternative: Reisebüro oder Visum-Agentur

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten und sich den Eigenaufwand ersparen möchten, empfiehlt es sich, die Registrierung über ein entsprechendes Reisebüro oder eine Visum-Agentur machen zu lassen. Wir von König Tours bieten Ihnen den Service der Registrierung gerne an. Diese erhalten Sie bei uns auf Wunsch ganz bequem zu Ihrem Visum. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Welche Unterlagen benötige ich bei der Registrierung?

Wenn Sie sich registrieren lassen, sollten Sie folgende Unterlagen nicht vergessen. Hierzu zählen:
  • eine gültige Migrationskarte - die Sie bei der Einreise erhalten
  • einen gültigen Reisepass mit Visum und sichtbarem Einreisestempel

Ich kann mich nicht bei der Post registrieren – Was nun?

In Moskau, St. Petersburg und weiteren Großstädten scheint die Registrierung auf dem Postamt gut zu funktionieren. In der Provinz wissen die Postämter in kleineren Orten offensichtlich noch nichts von ihrer neuen Funktion.

In diesem Fall melden Sie sich bitte bei der nächsten Migrationsstelle (früher als Ovir bekannt).
Auch hier gilt: Der Reisende muss sich in Begleitung seines tatsächlich empfangenden Gastgebers innerhalb von 3 Arbeitstagen auf einem Postamt anmelden. Wir weisen noch einmal darauf hin, dass der “Gastgeber” von der in der Einladung genannten Firma abweichen kann. Entscheidend ist der tatsächliche Aufenthaltsort des Reisenden!

Was passiert, wenn ich mich nicht registriert habe?

 
Wenn die Registrierung von Ihnen oder Ihrem Gastgeber nicht vorgenommen wird, kann dies schwerwiegende Konsequenzen haben. Es können in diesem Fall Geldstrafen für Sie oder Ihren Gastgeber anfallen oder Schwierigkeiten bei der Ausreise auftreten. Wird die fehlende Registrierung entdeckt, kann Ihnen die Wiedereinreise in die Russische Föderation bis zu fünf Jahre verweigert werden.
Hinweis: Verbindliche Auskünfte erteilen Ihnen die russische Botschaft oder die Generalkonsulate.

Ich möchte, dass König Tours für mich die Registrierung übernimmt

Wenn Sie sich nicht selber registrieren lassen möchten und ein Touristenvisum oder Geschäftsvisum inklusive Einladung von König Tours beantragt haben, ist das kein Problem. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, uns einen kostenpflichtigen Registrierungsauftrag zu erteilen. Wie das genau funktioniert, erklären wir Ihnen im Folgenden anhand 4 kurzer Schritte.

Schritt 1 - Unterlagen per Mail senden

Wenn Sie möchten, dass wir Sie registrieren lassen, müssen Sie uns die Migrationskarte, eine Kopie des Visums und eine Kopie des Reisepasses per Mail an info@koenig-tours.de senden. Das können Sie nach der Einreise erledigen und uns die oben genannten Dokumente z. B. einfach mit dem Smartphone abfotografieren und zusenden.


So fotografieren Sie Ihren Pass richtig!


Schlagen Sie dafür einfach den Reisepass auf und fotografieren Sie den aufgeklappten Pass im Ganzen, sodass die Seite des Passes mit Visum und Einreisestempel sowie auch die gegenüberliegende Seite zu sehen sind.
Auf dem Bild dürfen keine Störfaktoren wie z. B. die Fingerkuppen Ihrer Hand zu sehen sein.



Hinweis: Informieren Sie sich am besten bereits im Vorfeld zur technischen Infrastruktur vor Ort, da Sie für den elektronischen Versand der Grafiken einen Internetzugang bzw. mobiles Internet benötigen.
Muster Reisepass mit Visum

Schritt 2 - Partnerunternehmen nimmt Registrierung vor

Wir leiten die Daten an unser Partnerunternehmen in Russland weiter. Das akkreditierte Partnerunternehmen nimmt die Registrierung für Sie in Russland vor.

Schritt 3 - Registrierungsschein wird ausgestellt

Den Registrierungsschein erhalten wir innerhalb von 2 bis 3 Tagen von unserem Partnerunternehmen in Russland. Wir leiten den Schein unmittelbar nach Eingang per Mail an Sie weiter.

Schritt 4 - Registrierungsschein ausdrucken

Drucken Sie sich Ihren Registrierungsschein aus und legen Sie diesen Ihrem Reisepass bei.

Bei Inhabern des Touristenvisums inklusive Einladung erheben wir für die Registrierung eine Gebühr von 65,00 Euro p. P.; Geschäftsreisende mit Business Visum inklusive Einladung zahlen 75,00 Euro p. P.

Visum für Russland online schon ab 84 €

jetzt beantragen