weitere Länder Visum Tracking Reiseversicherung
Aktuell

Alle News …weiter

Kurzübersicht russische Feiertage 2017 ...weiter
Russland schafft 72-Stunden-Visum ab ...weiter
Öffnungszeiten Russische Botschaft und Konsulate ...weiter
Dienstleisterwechsel führt zu Änderungen bei der Visa-Bearbeitung ...weiter
Usbekistan Präsidentschaftswahlen - Verschärfte Personenkontrollen ...weiter

Visum Russland Unterlagen

visum russland unterlagen

Alle Unterlagen für das Russland Visum auf einen Blick

Welche Unterlagen benötige ich für mein Visum?

Wenn Sie nach Russland reisen, benötigen Sie ein Visum. Für Ihren Visumantrag sind eine ganze Reihe von Dokumenten erforderlich. Die Unterlagen unterscheiden sich von Visatyp zu Visatyp. Für ein Touristenvisum werden andere Unterlagen vorausgesetzt, als es bei einem Arbeitsvisum der Fall ist. Oft führt dies zu Schwierigkeiten:
Viele Antragssteller wissen nicht, was Sie genau benötigen und legen den Botschaften bzw. den russischen Konsulaten falsche oder nicht korrekt ausgefüllte Visaanträge, Krankenversicherungen etc. vor. Damit Sie stets auf der sicheren Seite sind, haben wir für Sie die wichtigsten Unterlagen beschrieben. Zudem haben für jede einzelne Visa-Kategorie aufgelistet, welche Unterlagen einzureichen sind.



Reisepass

Die wichtigste Unterlage für Ihr Russland Visum ist der Reisepass. Mit dem Reisepass können Sie sich in der Russischen Föderation ausweisen. Besonders bei der Grenzübertretung sollten Sie stets einen Reisepass vorzeigen können, denn Ihr Reisepass enthält den Visa-Stempel bzw. für Russland auch den Visa-Aufkleber.

Wenn Sie Ihr Visum beantragen, sollten Sie stets darauf achten, dass Ihr Reisepass mindestens noch sechs Monate gültig ist. Außerdem sollte eine Doppelseite des Passes frei sein. Wenn der Pass bereits abgelaufen ist, können Sie ein neues Ausweisdokument beim zuständigen Einwohnermeldeamt beantragen.


Visumantrag

Visumantrag für Russland

Wenn Sie ein Visum beantragen, wünscht die Botschaft vor der Einreise einen korrekt ausgefüllten Visaantrag zu sehen. Im Visaantrag werden Angaben über Name, Wohnort und Arbeitsplatz gemacht. Auch Ihre Reiseroute, das An- und Abreisedatum sowie der Name Ihrer Unterkunft in Russland sollen hier angegeben werden.

Krankenversicherung

Auslandskrankenversicherung für Ihre Russland Reise

Russland ist ein Reiseland, für das Sie stets eine Auslandskrankenversicherung benötigen. Wenn Sie bereits eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, können Sie HIER prüfen, ob diese von der russischen Botschaft akzeptiert wird. Alternativ können Sie eine Auslandskrankenversicherung auch über uns direkt online abschließen.


Einladung oder Visa Support Brief

Eine Grundvoraussetzung für den Erhalt eines russischen Visums ist eine Einladung. Eine Einladung wird auch Visa Support Brief, Russland Voucher oder Invitation Letter genannt. Jeder Visatyp setzt eine andere Einladung voraus.

Wenn Sie Privatvisum beantragen, benötigen Sie eine Privateinladung, die von einer Person in Russland beantragt werden kann. Eine Touristeneinladung hingegen erhalten Sie von den in Russland gebuchten Unterkünften.

Wenn Sie ein Business Visum beantragen möchten, benötigen Sie eine Geschäftseinladung. Die Einladung kann Ihnen von einer russischen Firma ausgestellt werden.

Da die Beschaffung der Einladung mit viel Zeit und Aufwand verbunden ist, bieten wir Ihnen auf Wunsch ein Visum inkl. Einladung an. Sie können also Touristen-, Business-, Privat- und Arbeitseinladungen auf unserer Webseite in wenigen Minuten beantragen.

Passfoto

das Passfoto für ein Visum für Russland

Eine Unterlage, die bei der Visabeschaffung nicht fehlen sollte, ist das Passfoto. Wenn Sie ein Passfoto einreichen, sollten Sie darauf achten, dass Sie gut zu erkennen sind. Außerdem sollte das Passfoto nicht älter als 2 Jahre sein.

Bei der Formatierung sollte der Standard von 3,5 x 4,5 cm eingehalten werden. Wichtig ist zudem, dass das Foto im Original vorliegt. Fotokopien werden seitens der russischen Botschaft abgelehnt.

Rückkehrwilligkeit

Wenn Sie nach Russland reisen, müssen Sie einen Nachweis Ihrer Rückkehrwilligkeit erbringen. Weil Deutschland eine Rückkehrwilligkeit für russische Reisende eingeführt hat, hat die Russische Föderation dies für deutsche Staatsbürger ebenfalls verordnet.

Die Bescheinigung der Rückkehrwilligkeit stellt sicher, dass Sie genügend Anreize in Ihrem Heimatland haben, um zurückzukehren. Daher wird die Rückkehrwilligkeit i. d. R. in Form eines Einkommensnachweises erbracht. Falls Sie nicht als Angestellter tätig sind, sehen Sie sich bitte unsere Übersicht für mögliche Rückkehrwilligkeitsnachweise an.

Wir als akkreditierte Visa-Dienstleister stellen all denjenigen, die eine solche Bescheinigung nicht erbringen möchten, diese gegen einen Aufpreis von 15,00 Euro aus. Wir haften also in diesem Falle für Sie. Persönliche Angaben über den Arbeitsplatz und Ihr Einkommen entfallen somit.

für Arbeitsvisum

HIV Test für Arbeitsvisum Russland

Gesonderte Unterlagen

HIV Test

Wenn Sie ein Arbeitsvisum für Russland beantragen möchten, benötigen Sie einen HIV-Test. Den HIV-Test können Sie bei Ihrem Hausarzt oder bei der Gesundheitsbehörde machen lassen.



für nicht EU-Bürger

Meldebescheinigung für Nicht-EU-Bürger

Gesonderte Unterlagen

Meldebestätigung

Eine Meldebestätigung benötigen Nicht-EU-Bürger. Die Meldebestätigung erhalten Sie vom Einwohnermeldeamt oder vom Rathaus Ihrer Stadt. Es ist ausreichend, wenn die Bescheinigung in Kopie vorliegt.