weitere Länder Visum Tracking Reiseversicherung
Aktuell

Alle News …weiter

Russland schafft 72-Stunden-Visum ab ...weiter
Öffnungszeiten Russische Botschaft und Konsulate ...weiter
Dienstleisterwechsel führt zu Änderungen bei der Visa-Bearbeitung ...weiter
Usbekistan Präsidentschaftswahlen - Verschärfte Personenkontrollen ...weiter
Bearbeitung von Einschreiben wieder möglich ...weiter

Transitvisum


Auf der Durchfahrt...


Transitvisum

Wenn Sie Kasachstan, die Mongolei oder ein weiteres der 14 Nachbarländer Russlands besuchen möchten und Ihnen dabei die Russische Föderation als Durchreiseland dient, können Sie ein 1- oder 2-maliges Transitvisum beantragen. Mit einem 2-maligen Transitvisum können Sie das Land verlassen, um im Anschluss wieder einzureisen.

Ein Transitvisum wird Ihnen nur dann ausgestellt, wenn Sie ein Hauptvisum vorlegen können. Beachten Sie bitte, dass im Falle Russlands nicht jedes Nachbarland visapflichtig ist. Für Länder wie Polen bedarf es keines Visums. Daher können Sie, sollt Ihre Route Deutschland-Russland-Polen lauten, kein Hauptvisum vorlegen.

Wenn Sie kein Hauptvisum besitzen, können Sie einfach auf das Touristenvisum, das Ihnen einen Aufenthalt von 30 Tagen in der russischen Föderation gewährleistet, umschwenken. Sollten Sie weitere Fragen rund um das Transitvisum für die Russische Föderation haben, können Sie uns telefonisch oder per e-Mail kontaktieren.

Transitvisum für Russland beantragen

1-malige oder 2-malige Einreise bis zu einem Aufenthalt von 6 Tagen
mehr Infos