Russland Visa enthalten ab sofort ein Bild – strengere Auflagen für Passfotos beim Visumantrag
Ab dem 29.01.2015 enthalten alle Visa für Russland zusätzlich zu den persönlichen Angaben und Reisedaten des Antragsstellers einen Aufdruck des Passfotos. Aufgrund der neuen Regelung ist es besonders wichtig, auf eine sehr gute Qualität des eingereichten Passbildes zu achten. Bei unzureichender Auflösung des Fotos ist mit Problemen während des Einscannens zu rechnen. In diesem Fall kommt es zur Ablehnung des Visumantrags.

König Tours bittet alle Russlandreisenden auf eine ausreichende Qualität des Passfotos zu achten, um Probleme im Rahmen der Visaerteilung zu vermeiden.

Für das Bild gelten folgende Auflagen: biometrisch, Format 3,5 x 4,5 cm, möglichst nicht älter als 2 Jahre, Frontalaufnahme auf hellem Hintergrund ohne verdunkelnde Brille sowie ohne Kopfbedeckung (es sei denn Religion oder nationale Tradition verpflichtet hierzu). Eine Übersicht über die Qualitätsmerkmale von Passbildern finden Sie auf der Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei.